SMD Breitbandübertrager für sichere Signalübertragung, auch in der Medizintechnik

In der medizinischen Diagnostik findet eine Vielfalt an elektronischen Geräten Anwendung, häufig im direkten Kontakt mit dem Patienten und dem Arzt bzw. Therapeuten. Zum Schutz der beteiligten Personen sind umfangreiche Maßnahmen für die Sicherheit vorgeschrieben, welche allen voran in der Normenreihe DIN EN 60601 festgehalten sind.

Normenreihe DIN EN 60601

Die Normenreihe EN 60601 definiert Sicherheitsanforderungen und ergonomische Forderungen an medizinische elektrische Geräte und in medizinischen Systemen.

Zur Familie der EN 60601 gehören rund 10 sogenannte Kollateralstandards oder Ergänzungsnormen (EN 60601-1-xx). Diese sind jeweils anwendbar auf eine Untergruppe aller Medizinprodukte. So ist z. B. die EN 60601-1-3 nur auf die Produkte anwendbar, die Röntgenstrahlung für diagnostische Zwecke nutzen. In rund 60 weiteren sogenannten Partikulärstandards (EN 60601-2-xx) sind besondere Sicherheitsanforderungen an einzelne medizinische Geräte festgelegt, z. B. in der EN 60601-2-18 Medizinische elektrische Geräte – Teil 2-18: Besondere Festlegungen für die Sicherheit von endoskopischen Geräten.

Erfahren Sie mehr in der Produktinfo SMD Breitbandübertrager für sichere Signalübertragung.