Filter schließen
Filtern nach:
Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Teilen Sie Ihre Ideen mit uns und wir entwickeln die richtige Lösung. 

Telefonische Unterstützung und Beratung unter: +49 2353 71 0

Wie montiere ich den NeoTAG Plug-Transponder in einem Objekt?

Im Zusammenhang mit dem Einsatz unserer NeoTAG® Transponder haben wir aufgrund der vielen Applikationen, in denen die Produkte eingesetzt werden, eine große Anzahl an Hintergrundinformationen zu Montage, Funktion, Auslegung, Betriebsverhalten u.s.w. erarbeitet. Als Ergänzung zu unserem Datenblatt Produktinformationen HF-RFID-Transponder sind in diesem Beitrag weitere technische Erläuterungen und applikationsunterstützende Informationen genannt.

 

Die NeoTAG®-Transponder in Bauform Plug werden in eine geeignete Vertiefung, z.B. ein Bohrloch, in das zu kennzeichnende Objekt eingesetzt. Dabei wird folgender Arbeitsablauf bei der Montage empfohlen:

1

Erstellen Sie ein Bohrloch/Sackloch mit den für die jeweilige Transponder-Variante genannten Abmessungen. Diese finden Sie im vorhergehenden Abschnitt dieser Technischen Empfehlung. Bitte berücksichtigen Sie die genannten Toleranzen, um eine optimale Press-Fit Befestigung des Plug-Transponders im Bohrloch sicher zu stellen.

2

Stellen Sie sicher, dass das Loch frei von etwaigen Rückständen ist. Stäube, Späne und Fette reduzieren die Haltekraft der Press-Fit Halterungen im Bohrloch. Wir empfehlen eine Reinigung, Entfettung und Trocknung des Bohrlochs.

 

3

neosid_neotag-plug-transponder-einsetzen_web

Setzen Sie den NeoTAG® Plug-Transponder zentrisch ausgerichtete in die Bohrung ein. Dies kann im manuellen Prozess oder automatisiert mit geeigneten Vorrichtungen erfolgen. 

 

4

neosid_neotag-plug-transponder_in-bohrloch-pressen_web

Pressen Sie den NeoTAG® Plug-Transponder mit einem geeigneten Werkzeug senkrecht in das Bohrloch hinein. Verwenden Sie z.B. einen Durchschlag mit flacher Front. Stellen Sie sicher, dass das Einpresswerkzeug die Transponder-Oberfläche komplett abdeckt. So ermöglichen Sie auch eine bündige Einbringung. Eine punktuelle Belastung des Transponders kann zu Beschädigungen führen! Die empfohlene Kraft für das Einpressen des Transponders beträgt F = 40 N. Vermeiden Sie Einpresskräfte über 300 Newton (die maximal zulässigen Kräfte finden Sie unter Punkt 7 dieses Dokuments). Höhere Kräfte können den Transponder beschädigen. 

 

5

neosid_neotag-plug-transponder_ueberpruefen_web

Überprüfen Sie die Funktion des NeoTAG® Plug-Transponders mit einem geeigneten RFID-Lesegerät. 

 

 

Nennen Sie uns Ihre Anforderungen – wir entwickeln die passende Lösung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an zu RFID-Transpondern für unterschiedliche Frequenzbereiche. Kundenspezifische Lösungen sind unsere Spezialität. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Know-How zur Realisierung Ihrer Produktentwicklung.

 

Download

PDF: Technischeinfo NeoTag 3-0522